Bitte füllen Sie bei Interesse an einer Adoption unseren Fragebogen sorgfältig, vollständig und möglichst ausführlich aus, auch wenn dies ein wenig Zeit in Anspruch nimmt (für Ihren Hund brauchen Sie später auch Zeit); die Antworten sind für uns ein erster, wichtiger Eindruck von Ihnen. Danke!

Fragebogen

Fritzi

 

geboren: ca. Mai 2017

 

geschätzte Endgröße ca. 40-50 cm
Geschlecht männlich
Rasse Mischling
Farbe blond mit weiss
stubenrein nein
kastriert zu jung
Herkunftsland Bulgarien
Aufenthaltsort Sofia
auf MMK getestet zu jung
Krankheiten / Handicaps keine bekannt
Besonderheit  
Charakter/Temperament verspielt, neugierig, verschmust
familientauglich ja
verträglich mit ...  
... Rüden ja
... Hündinnen ja
... Katzen ja

 

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, entfloht, entwurmt, haben die Mehrfach- plus Tollwutimpfung, sind gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis; die erwachsenen Hunde sind zusätzlich auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Kosten:

Auslagenerstattung: 250 €
Transport: 100 €
Pfand  für Sicherheitsgeschirr (wird bei Rückgabe erstattet): 35 €

 

Fritzi lebt mit seiner Schwester Franzi und einigen anderen Welpen in einer Hundepension und genießt sein Leben in Sicherheit: Es gibt genügend zu futtern, viele Kumpels zum kuscheln und spielen und noch gibt es dort einiges zu erkunden.

Die unternehmungslustige Wuschel-Fellnase ist sehr lieb, verschmust, verspielt und neugierig, verfressen und jetzt braucht Fritzi auch noch viele Erholungsschläfchen. Doch der Bewegungsdrang nimmt mit jeder Woche zu und bald wird es in der Hundepension ein wenig langweilig und auch eng werden. Dann wird es Zeit, dass sich Fritzi auf den Weg in sein Zuhause macht. Der süsse Knopf passt zu vielen Menschen und Lebenssituationen, er könnte gern zu einem bereits vorhandenen Hundefreund ziehen und auch mit einer Samtpfote lässt er sich in diesem Alter jederzeit vergesellschaften.

Seine Endgrösse können wir nur schätzen und ob in seinen Genen Jagd-, Herdenschutz- oder Hütetrieb oder nichts davon fliesst, wissen wir leider nicht. Als Mischlingswelpe ist er ein Überraschungsei, weshalb wir ein Zuhause für ihn suchen, das den Kleinen so nimmt und lieb hat wie er ist bzw. wird und mit ihm gemeinsam das Beste daraus macht.

Welpen können die ersten Monate in ihrem neuen Zuhause nicht allein bleiben, das müssen sie erst nach und nach lernen, wie so vieles. Wenn Sie ausreichend Zeit für ein munteres Hundekind haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Mit klick auf das Foto vergrössert sich die Ansicht!