Bitte füllen Sie bei Interesse an einer Adoption unseren Fragebogen sorgfältig, vollständig und möglichst ausführlich aus, auch wenn dies ein wenig Zeit in Anspruch nimmt (für Ihren Hund brauchen Sie später auch Zeit); die Antworten sind für uns ein erster, wichtiger Eindruck von Ihnen. Danke!

Fragebogen

Jasmin

 

geboren: ca. Mai 2014

 

Größe ca. 50 - 55 cm
Geschlecht weiblich
Rasse Mischling
Farbe cremeweiss
stubenrein vermutlich nicht
kastriert ja
Herkunftsland Bulgarien
Aufenthaltsort Sofia
auf MMK getestet ja, negativ
Krankheiten / Handicaps keine bekannt
Besonderheit  
Charakter/Temperament noch recht ängstlich/scheu, sozialverträglich
familientauglich bedingt
verträglich mit ...  
... Rüden ja
... Hündinnen ja
... Katzen unbekannt

 

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, entfloht, entwurmt, haben die Mehrfach- plus Tollwutimpfung, sind gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis; die erwachsenen Hunde sind zusätzlich auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Kosten:

Auslagenerstattung: 250 €
Transport: 100 €
Pfand  für Sicherheitsgeschirr (wird bei Rückgabe erstattet): 35 €

 

Die wunderschöne Jasmin ist eine recht scheue Hündin, die zwischenzeitlich jedoch erfreuliche Fortschritte macht und mit Leckerchen bestechlich ist!!! Sie ist in einer Hundepension untergebracht und leider haben die Tierschützer zu wenig Zeit, um mehr mit ihr zu arbeiten, aber sie tun ihr Möglichstes und die erfreuliche Nachricht ist, dass Jasmin schnell lernt.

Wir wissen nicht, ob Jasmin zu wenig Prägung in ihrer Kindheit erfahren hat verbunden mit negativen Erfahrungen als Straßenhund oder ob es nur schlechte Erlebnisse mit Zweibeinern waren? Letztlich spielt es keine grosse Rolle, sie hat Vorbehalte gegenüber den Zweibeinern. Mit ihren Artgenossen hat sie keine Probleme. Aus den Erfahrungen mit anderen scheuen Hunden wissen wir, dass mit Geduld, Einfühlungsvermögen und auch Sachverstand viel erreicht werden kann.

Jasmin braucht ein ruhiges Zuhause auf dem Land bei einer Einzelperson oder einem Paar, das mit einer guten Portion Geduld und mit Wissen um den Umgang mit einem unsicheren Hund ausgestattet ist, ein Haus mit einem ausbruchsicheren Grundstück und einen bereits vorhandenen, souveränen Hund zur Orientierung.

Einem Hund wie Jasmin ein Zuhause zu schenken ist eine Aufgabe, der sich viele Hundehalter nicht stellen können und - durchaus verständlich - nicht stellen wollen. Wenn man aber das Herz und das Vertrauen einer solchen Hundeseele einmal gewonnen hat, ist das für beide Seiten eine ganz besonders innige Beziehung.

Jasmin ist eine der Hündinnen, die für die Kastrationsaktion eingefangen wurde; es bestanden zunächst Zweifel an ihrem gesundheitlichen Zustand, weshalb sie nicht auf die Straße zurück gebracht wurde - wie bei den Kastraten sonst üblich, sondern für einige Tage in der Tierklinik blieb. Die Befürchtungen zerschlugen sich zum Glück, so wurde Jasmin in der Hundepension untergebracht und nicht auf die Straße zurück.

 

Mit klick auf das Foto vergrößert sich die Ansicht!