Bitte füllen Sie bei Interesse an einer Adoption unseren Fragebogen sorgfältig, vollständig und möglichst ausführlich aus, auch wenn dies ein wenig Zeit in Anspruch nimmt (für Ihren Hund brauchen Sie später auch Zeit); die Antworten sind für uns ein erster, wichtiger Eindruck von Ihnen. Danke!

Fragebogen

Maya

 

geboren: ca. Januar 2015

 

Größe ca. 50 - 55  cm
Geschlecht weiblich
Rasse Husky oder Malamut (Mischling?)
Farbe hellgrau mit schwarz und weiß
stubenrein vermutlich nicht
kastriert ja
Herkunftsland Bulgarien
Aufenthaltsort Sofia
auf MMK getestet wird vor Ausreise gemacht
Krankheiten / Handicaps keine bekannt
Besonderheit blaues + braunes Auge 'odd-eyed'
Charakter/Temperament freundlich, altersentsprechend aktiv, neugierig, nicht ängstlich, auch nicht bei unbekannten Menschen, selbstbewusst (nicht dominant!), bestens sozialverträglich
familientauglich ja
verträglich mit ...  
... Rüden ja
... Hündinnen ja
... Katzen unbekannt, kann getestet werden

 

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, entfloht, entwurmt, haben die Mehrfach- plus Tollwutimpfung, sind gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis; die erwachsenen Hunde sind zusätzlich auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Kosten:

Auslagenerstattung: 250 €
Transport: 100 €
Pfand  für Sicherheitsgeschirr (wird bei Rückgabe erstattet): 35 €

 

Die schöne Husky- oder Malamut-Mischlings(?) Hündin Maya wurde Anfang 2015 geboren und hat eine Schulterhöhe von etwa 50 cm. Wenn sie einen ansieht, tut sie dies stets freundlich durch ein blaues und ein braunes Auge - ihre kleine Besonderheit.:-) Maya ist selbstbewusst, nicht schüchtern, auch nicht unbekannten Menschen gegenüber. Mit den Hunden in der Hundepension kommt sie bestens aus, dabei ist es ihr egal, ob Rüde oder Hündin ihren Weg kreuzen. Altersentsprechend ist Maya neugierig und unternehmungsfreudig, es gefällt ihr die Hundepension mit der Nase zu erkunden. Ob Maya Jagdtrieb besitzt und wenn ja, wie ausgeprägt er ist, können wir in dieser Umgebung leider nicht einschätzen, bei einem Husky/-Mischling sollte man aber besser damit rechnen.

Maya kam mit einem jungen Welpen, Töchterchen Mia, in die Hundepension, wo die beiden bis zum Auszug von Mia unzertrennlich waren und Mama immer sehr gut auf ihre Kleine aufpasste; dass Mia ihr einziger Welpe in diesem Wurf war, erscheint uns sehr unwahrscheinlich, doch leider konnten die Tierschützer keine weiteren Welpen in der Umgebung finden. Nun geht Maya ihrer eigenen Wege und wir hoffen, dass auch sie bald ein Zuhause findet, am liebsten bei Menschen mit Erfahrungen in den nordischen Hunderassen.

Für Maya wünschen wir uns ein Zuhause mit eingezäuntem Garten auf dem Land, da sich die nordischen Hunderassen gern im Freien aufhalten; für die Wohnungshaltung erscheint sie uns auch deshalb nicht geeignet, da Maya gern bellt und auch heult, wobei letzteres für den Husky/Malamut nicht ungewöhnlich ist. Vielleicht bellt Maya auch nur, weil sie überhaupt nicht gern im Zwinger ist, im grossen Freilauf-Areal benimmt sie sich anders. Sie liebt die seltenen Ausflüge ausserhalb der Hundepension! Ideal wären Menschen, die mit Maya gemeinsam durch die Natur ziehen, vielleicht mit dem Fahrrad/Mountainbike oder an Zugsport Interessierte, wenn auch Maya daran Gefallen fände; sie wird genetisch bedingt viel Auslastung benötigen. Ein bereits vorhandener Hundekumpel wäre auch hierfür klasse und gerade die noch recht ursprünglichen nordischen Hunde sind üblicherweise Gruppenhaltung gewöhnt. Es gilt auch zu bedenken, dass Maya sehr viel Fell hat und beim zweimaligen Fellwechsel im Jahr entsprechend auch verlieren wird, da dürfen ihre künftigen Halter nicht empfindlich sein.;-)

Wenn SIE künftig in ein blaues und ein braunes Auge schauen möchten und ein Husky-Malamut-Mischling gut zu Ihnen passen könnte, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Mit klick auf eines der Fotos vergrößert sich die Ansicht!