Bitte füllen Sie bei Interesse an einer Adoption unseren Fragebogen sorgfältig, vollständig und möglichst ausführlich aus, auch wenn dies ein wenig Zeit in Anspruch nimmt (für Ihren Hund brauchen Sie später auch Zeit); die Antworten sind für uns ein erster, wichtiger Eindruck von Ihnen. Danke!

Fragebogen

 

Mia

 

geboren: ca. Juni 2019

 

Größe ca. 45 - 50 cm
Geschlecht weiblich
Rasse Mischling
Farbe braun mit beige und weiß
stubenrein nein
kastriert ja
Herkunftsland Bulgarien
Aufenthaltsort Sofia
auf MMK getestet ja, negativ
Krankheiten / Handicaps  
Besonderheit  
Charakter/Temperament verspielt, neugierig, schüchtern, gelehrig, sozialverträglich
familientauglich ja
verträglich mit ...  
... Rüden ja
... Hündinnen ja
... Katzen unbekannt, kann getestet werden

 

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, entfloht, entwurmt, haben die Mehrfach- plus Tollwutimpfung, sind auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet; Welpen und Junghunde zusätzlich auf Giardien. Alle Hunde sind gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Kosten:

Schutzgebühr: 390 €
Pfand  für Sicherheitsgeschirr (wird bei Rückgabe erstattet): 40 €

 

Unsere Mia scheint ein Mauerblümchen zu sein, denn sie wird wohl immer übersehen, dabei ist sie so ein liebenswertes Mäuschen! Auf manchen Fotos guckt sie ein wenig grimmig, obwohl sie das überhaupt nicht ist, aber vielleicht ist das der Grund warum sie noch kein Herz gewinnen konnte? Mia kommt mit allen Hunden aus, ist altersentsprechend verspielt, neugierig und gelehrig. Menschen begegnet sie schüchtern, das liegt daran, dass Mia nur die Tierschützer kennt und sonst niemanden. Sie freut sich sehr über Zuwendung und Streicheleinheiten, doch dafür muss man erst ihr Vertrauen gewinnen. Geboren wurde sie im Juni 2019, sie ist bereits kastriert und ihre Schulterhöhe liegt bei 45/50 cm.

Mia wurde im Zuge einer Kastrationsaktion entdeckt und die Tierschützer brachten es nicht übers Herz sie wieder auszusetzen. Sie war einfach noch sehr jung und ob sie allein eine Überlebenschance gehabt hätte oder bei der Futtersuche den Größeren, Stärkeren und Überlegenen zu oft unterlegen wäre? Sie tat den Tierschützern leid und so kam sie in die kleine Auffangstation von Rumi.

Für Mia suchen wir ein eher ruhiges Zuhause bei Menschen mit Verstand und Herz für Hunde. Menschen, die Mia ganz viel Zeit für die Eingewöhnung schenken können, die sie mit Geduld an ein Leben als Haus- und Familienhund heranführen; die ihr zeigen, dass von ihnen nichts Böses kommt, sondern das Gegenteil, viel Schönes und Gutes. Ein kuscheliges Hundebett, Spaziergänge in der Natur in der es so viel zu erschnuppern gibt, gutes und regelmäßiges Fressi, Streicheleinheiten ... Menschen, die nichts oder zumindest nicht in der Anfangszeit (Wochen, Monate - wer weiß das schon?) von der Hündin mit dem grundguten Charakter erwarten, die warten können bis Mia auf sie zukommt, um sich ihnen anzuschließen. Ein Haus mit eingezäuntem Garten wäre schön und sicherlich hilfreich, ein Hund an dem sich Mia orientieren könnte auch, ist aber keine Bedingung. Mia ist kein Angsthund, sie ist nur unsicher aufgrund fehlender Lernmöglichkeiten.

Wenn SIE jemand sind, der eine kleine Hundeseele retten möchte, einem Hund aus dem Tierschutz wirklich helfen möchten und sich vorstellen können aus Mia eine lustige und zutrauliche Fellnase zu machen, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Mit klick auf das Foto vergrößert sich die Ansicht!


Datenschutzerklärung