Wilma adoptieren

Wilma ist genau der Hund, den Sie sich für Ihre Familie wünschen und dem Sie ein neues zu Hause geben möchten?

Sie wissen, was es bedeutet, einen Hund zu adoptieren? Wir freuen uns Sie kennenzulernen! 

Wilma1

Wilma

Welpe/ Junghund
  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: ca. November 2022
  • Geschätzte Endgröße: ca. 55 cm
  • Rasse: Mischling
  • Farbe: schwarz
Weitere Informationen
Generelles zur Adoption

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, entfloht, entwurmt, haben die Mehrfach- plus Tollwutimpfung, sind auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet; Welpen und Junghunde zusätzlich auf Giardien.

Alle Hunde sind gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Kosten:

  • Schutzgebühr: 440 Euro
  • Pfand für Sicherheitsgeschirr: 40 Euro (wird bei Rückgabe erstattet)
  • Kontakt: kontakt@los-duendes.org
Über Wilma

Die süße Wilma wurde geschätzt im November 2022 geboren und ist ein absolutes Schätzchen! Die kleine Knutschkugel ist ausgesprochen menschenbezogen, anhänglich und sehr, sehr verschmust, möchte am liebsten immer bei den Tierschützern sein, krabbelt auf sie drauf und lässt sich gern auf den Arm nehmen. Sie ist aufgeschlossen, verspielt, neugierig und lernt schnell, so wie es für einen Welpen üblich ist. Die Tierschützer haben - nicht nur aus Wilmas Sicht - leider immer zu wenig Zeit für schmusen und spielen, deshalb wünschen wir uns sehr, dass Wilma ein schönes Zuhause findet. Ein Zuhause in dem man weiß, dass die Aufnahme eines Hundes eine große Verantwortung bedeutet, aber auch sehr viel Glück, Freude und Spaß!

Die Endgröße bei Mischlingswelpen ist recht schwierig zu schätzen, vermutlich wird Wilmas Schulterhöhe einmal bei 50 - 55 cm liegen - natürlich ohne Gewähr; aktuell ist Wilma die kleinste von den fünf Geschwistern. Zur genetischen Veranlagung kann man bei Mischlingswelpen leider nichts sagen, meist handelt sich um Mischlinge in der X-ten Generation, da kann also von allem was dabei sein. Mischlingswelpen sind kleine Wundertüten voll bunter Überraschungen! Apropos Überraschungen: Rumi hatte noch nie Welpen, die nicht in ihrem Zwinger ihre Geschäftchen verrichtet haben - diese schon, sie haben sich bis jetzt immer nur im Freien gelöst! Damit wollen wir nicht behaupten sie wären jetzt schon stubenrein, aber bemerkenswert ist es schon.

Wilma wurde mit ihren vier Geschwistern in der Nähe von Rumis kleiner Auffangstation ausgesetzt. Derjenige, der die kleine Rasselbande ausgesetzt hat, hat wohl gehofft, dass sich die Tierschützer ihrer annehmen, also lag ihm/ihr zumindest ein bisschen etwas an ihrem Schicksal. Vielleicht sah sich derjenige aus wirtschaftlichen Gründen zu diesem Schritt gezwungen? Nur warum hat er sie nicht abgegeben? Wir stellen uns immer viele Fragen ohne Antworten zu erhalten. Jedenfalls sind die 5 jetzt in Sicherheit und haben zumindest die Chance darauf ein geliebter Familienhund zu werden.

Die liebe Wilma wünscht sich ein Zuhause bei Menschen mit ausreichend Zeit für einen Welpen, der viele Kuscheleinheiten, Beschäftigung und natürlich auch noch Erziehung benötigt. Sie passt zu einer Familie mit verständigen Kindern, ebenso gut zu einem Paar oder einer Einzelperson. Im neuen Zuhause braucht jeder Hund gerade in der Anfangsphase erst einmal Zeit sich an die neue Lebenssituation zu gewöhnen und möchte immer bei seinem 'Rudel' sein. Nach und nach kann er lernen auch einmal ganz allein zu Hause zu bleiben, doch dafür benötigt es viel Zeit und Geduld. Das gilt natürlich ganz besonders für ein HundeKIND! Über einen bereits vorhandenen Hundekumpel in ihrem künftigen Zuhause würde sich die bestens sozialisierte Wilma sehr freuen und mit eventuell vorhandenen Stubentigern gäbe es von ihrer Seite auch keine Probleme.

Öffnen Sie Ihr Herz für den kleinen Schatz und melden Sie sich schnell bei uns, wenn Sie ein kuscheliges Plätzchen für Wilma frei haben!