Lana adoptieren

Lana ist genau der Hund, den Sie sich für Ihre Familie wünschen und dem Sie ein neues zu Hause geben möchten?

Sie wissen, was es bedeutet, einen Hund zu adoptieren? Wir freuen uns Sie kennen zu lernen! 

Lana

Welpe/Junghund
  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: ca. Juni 2021
  • Geschätzte Endgröße: bis ca. 55 cm
  • Rasse: Mischling
  • Farbe: hellbraun mit weiß
Weitere Informationen
Generelles zur Adoption

Unsere Hunde sind tierärztlich untersucht, entfloht, entwurmt, haben die Mehrfach- plus Tollwutimpfung, sind auf die sogenannten Mittelmeerkrankheiten getestet; Welpen und Junghunde zusätzlich auf Giardien.

Alle Hunde sind gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Kosten:

  • Schutzgebühr: 440 Euro
  • Pfand für Sicherheitsgeschirr: 40 Euro (wird bei Rückgabe erstattet)
  • Kontakt: kontakt@los-duendes.org
Über Lana

Lana ist so ein hübsches Hundemädchen, doch aufgrund ihrer großen Unsicherheiten wird sie es sehr, sehr schwer haben jemals ein passendes Zuhause zu finden. Im Juni 2021 kam sie auf die Welt bei einer Bäuerin und als Welpe dann in Lillys kleine Auffangstation. Lilly ist sehr bemüht jedem Hund Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken, aber ihre Tierschutzaufgaben sind so vielfältig, dass die Zeit immer zu knapp ist. Ein Hund wie Lana kann sich dort nicht entwickeln, denn ein Hund wie sie bräuchte ganz besonders viel Zeit und Aufmerksamkeit.

In ihrer vertrauten Umgebung, im Kreis ihrer Geschwister und mit den wenigen vertrauten Menschen fühlt sich Lana sicher, aber sobald es raus geht, zeigt sie sich überfordert und würde sich wohl am liebsten in Luft auflösen. Für die junge Fellnase wäre es so wichtig eine eigene Familie zu finden, die ihr Vertrauen gewinnt, die ihr scheibchenweise das Hundeleben erklärt, dass sie keine Angst mehr haben muss, weil sie sie beschützen wird. Das würde wohl für alle eine Herausforderung bedeuten, aber anders wird es für Lana nicht gehen. Sie braucht Zeit und Geduld und von beidem richtig viel. Ausgewachsen schätzen wir die Hündin auf um die 50/55 cm Schulterhöhe.

Für Lana käme nur ein ländlich gelegenes Haus mit ausbruchsicher eingezäuntem Garten in Frage. Ein ruhiges Paar oder eine Einzelperson
mit Hundeerfahrung, am besten Angsthunderfahrung, und ohne Erwartungshaltung, die Lana fördern und fordern, aber nicht überfordern. Ohne jeglichen (zeitlichen) Druck, denn mit Druck kann ein ängstlicher Hund nicht umgehen, dann zieht er sich sofort wieder in sein nicht vorhandenes Schneckenhaus zurück. Ein bereits vorhandener Hund zur Orientierung wäre ideal, er könnte gerade in der Anfangsphase eine große Hilfe sein. Gegen eine hundefreundliche Samtpfote wird Lana nichts haben, denn als unsicherer Hund würde sie ihr erfahrungsgemäß vorsichtig und zurückhaltend begegnen.

Wer Lana adoptiert, übernimmt eine Aufgabe. Eine Aufgabe, die sehr lohnend sein kann, denn wenn so ein Hund zu seiner Bezugsperson einmal Vertrauen aufbauen konnte, wird er diesem Menschen seine ganze Liebe schenken. Lana ist noch so jung und deshalb könnte unter der entsprechenden Hilfestellung aus ihr noch ein richtig glücklicher Hund werden. Wir wünschen ihr sehr, dass ihr jemand eine echte Chance gibt.

Wenn Sie die entsprechenden Lebensumstände haben und Sie vielleicht für genau so einen Hund ein ganz besonders großes Herz haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!